» Einsätze  » Wohnhaus brennt

Wohnhaus brennt

Einsatz: 12. November 2019 - 23:14 Uhr bis 6:00 Uhr
 

Kurz nach dem Ende unseres wöchentlichen Ausbildungsdienstes wurden wir, sowie die Feuerwehr Sage, zu einem Wohnhausbrand in der Cloppenburger Straße alarmiert. Laut erster Meldung sollte das Haus in Vollbrand stehen, ob sich Personen im Gebäude befinden konnte nicht ausgeschlossen werden. Da noch einige Kameraden im Feuerwehrhaus saßen, konnten wir innerhalb kürzester Zeit ausrücken. Beim Eintreffen der ersten Kräfte schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern, die Feuerwehr Cloppenburg wurde mit der Drehleiter nach alarmiert.  

Eine Wasserversorgung wurde aufgebaut, die Feuerwehr Cloppenburg konnte uns mit ihrem Löschzug bestehend aus insgesamt drei Wasserführenden Fahrzeugen gut unterstützen. Die ersten Trupps unter Atemschutz begannen mit einem Löschangriff von außen. Die Cloppenburger Kameraden brachten ihre Drehleiter in Stellung und begannen, die Dachpfannen der einen Dachhälfte zu zerschlagen, um besser an das Feuer zu gelangen. Nachdem die Pfannen großflächig entfernt wurden, kam der Wasserwerfer von unserem LF zum Einsatz und konnte weitere Flammen löschen. Danach wurde die Drehleiter auf der anderen Seite des Hauses aufgestellt, um auch dort die Dachpfannen zu zerschlagen und das Feuer zu löschen. Um 1 Uhr verließ die Feuerwehr Sage die Einsatzstelle.

Vor Ort waren außerdem der Gerätewagen Atemschutz und die SEG, welche uns mit warmen Getränken und Essen versorgte. 

Nachdem die Flammen im Bereich des Daches gelöscht waren, begannen wir gegen 2 Uhr mit dem Löschangriff von innen. Da das Gebäude vom Feuer massiv beschädigt wurde, konnte der Innenangriff nur unter großer Vorsicht stattfinden. Gegen 3.30 Uhr konnte die Feuerwehr Cloppenburg die Einsatzstelle wieder verlassen. Währenddessen löschten wir mit unserem LF von außen erneut alles ab, da im gesamten Gebäude noch viel Hitze vorhanden war. Um vier Uhr fuhren wir zurück zum Feuerwehrhaus, um Gerätschaften auszutauschen, außerdem fuhr ein Teil der Kameraden nach Hause. Etwa zehn Kameraden fuhren dann zurück zu dem Wohnhaus, um für eine weitere Stunde Löscharbeiten durchzuführen. Um kurz vor sechs verließen wir die Einsatzstelle.

 

Einsatzinfo

 

Feuerwehr/en aus der Gemeinde Großenkneten


Weitere Feuerwehr/en im Einsatz

Cloppenburg
 

Eingesetzte Einsatzfahrzeuge Ahlhorn

 

Einsatzbilder

 

Hinweis

Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn und dem Pressewart. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
 
» Einsätze  » Wohnhaus brennt