» Einsätze  » Dieseltank von LKW nach VU beschädigt

Dieseltank von LKW nach VU beschädigt

Einsatz: 18. November 2017 - 02:20 Uhr bis 04:00 Uhr
 

In der Nacht zu Samstag, ereignete sich gegen 00:35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A29 zwischen Ahlhorn und Großenkneten. Während der Unfallaufnahme war der Überholfahrstreifen gesperrt. Gegen 02:00 Uhr passierte ein Sattelzug die Unfallstelle und überfuhr eine Absperrbake der Polizei. Die Bake schlug ein Leck in den Haupt- , sowie in den Zusatztank. 1000 Liter Diesel drohten ins Erdreich zu sickern.

Daraufhin wurde die Feuerwehr Ahlhorn alarmiert, die mit 4 Fahrzeugen und 19 Kameraden ausrückte. Das Leck wurde mit Dichtmasse abgedichtet, was erst nach mehrmaligen Versuchen gelang, aufgrund der Größe vom Leck und dem hohen Druck durch den vollen Tank. Anschließend wurde der ausgetretene Kraftstoff mit Bindemittel aufgenommen. Ein alarmierter Servicewagen kümmerte sich um den defekten Sattelzug.

So konnte die Feuerwehr Ahlhorn nach 1 1/2 Stunden die Einsatzstelle wieder an die Polizei übergeben und abrücken.

 

Einsatzinfo

 

Feuerwehr/en aus der Gemeinde Großenkneten


 

Eingesetzte Einsatzfahrzeuge Ahlhorn

 

Einsatzbilder

 

Hinweis

Alle Bilder und Texte unterliegen dem Copyright der Freiwilligen Feuerwehr Ahlhorn und Presswart. Das kopieren der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung untersagt. Bei Interesse an den Bildern und Texten nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
 
» Einsätze  » Dieseltank von LKW nach VU beschädigt